Iron-Maiden-Sänger bereut Fehler bei seiner Autobiografie

London (dts Nachrichtenagentur). Der Sänger Bruce Dickinson bereut, in seiner Autobiografie nicht über seine Familie geschrieben zu haben. „Dass meine Familie fehlt, ist der eine große Fehler dieses Buchs. Ich fühle mich deswegen richtig schuldig“, sagte der Sänger dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

Seine Frau Paddy habe ihm immer sehr geholfen. Aber sie habe ihn gebeten, ihr Leben nicht im Buch auszubreiten, so Dickinson. „Und wenn du über deine Kinder schreibst, deine Arbeiten in der Musikindustrie, tust du ihnen nie einen Gefallen. Also habe ich auch sie rausgelassen. Ein Dilemma.“ Bruce Dickinson ist der Sänger der Band Iron Maiden.

Im Heyne-Verlag ist soeben seine Autobiografie erschienen.

Foto: Bücher (über dts Nachrichtenagentur)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen