Tag des Pferdes 2018

Gangelt. Vom 04. – 06. Mai ist es wieder soweit: der Kreisverband der Reit- und Fahrvereine Heinsberg veran-staltet auf der Reitanlage in Gangelt – Niederbusch den „Tag des Pferdes“. Die „Outdoor“-Turniersaison wird kaum irgendwo so mit buntem Programm rund um das Thema Pferd eröffnet, wie im Kreis Heinsberg. Wie am Samstagabend im Flutlichtprogramm so werden auch am Sonntag atemberaubende, faszinierende Shows gemixt mit tollen Schaubildern aus der Region gezeigt. Altbewährtes wird mit ganz neuen Ideen untermalt und zum 9. Mal wird der Tag des ­Pferdes ein Treffpunkt für kleine und große Pferdefreunde und für die ganze Familie.

Ab Freitags kann man ­Dressur- und Springreiter/-innen aus dem ganzen Rheinland sowie den Niederlanden und ­Belgien täglich bewundern. Der Samstag ist wieder für die Jugend reserviert, wenn die Mannschaften des Rheinlands im Jugend-­Vereins-Championat in Dressur und im Springen antreten. Höhepunkt wird am Sonntag für die Dressurreiter der EURO-Dressur-Wettkampf mit den Prüfungen in der Klasse A, L und M sein. Nachmittags wird es beim M-Springen mit Stechen für die Zuschauer spannend, wenn es in dem idyllisch am Waldrand gelegenen Reitstadion um jede Sekunde geht.

Lassen Sie sich entführen in die mittelalterliche Welt der Ritter. Die Mitglieder der Bergischen Lehnsritter aus Düsseldorf haben sich dem mittelalterlichen Brauchtum und den Turnieren verschrieben. An allen Tagen können die Zuschauer das Dorfleben und die Wettkämpfe des ­Rittertums in historischen Gewänden erleben. Zu ihrem Programm zählen Ritterkämpfe und -disziplinen zu Pferde und zu Fuß, Bogen- und Armbrustschießen, sowie Hand­arbeiten und Alltagsleben des ausgehenden 13. Jahrhunderts.

Die Premiere in diesem Jahr beim Tag des Pferdes feiert das Jugend-Quadrille-Team Rheinland. Unter dem Motto „Western meets Classic“ ­haben sie ihr Kommen angekündigt um die Veranstaltung zu unterstützen.

Den Zuschauern erwartet – bei freiem Eintritt an ­allen Tagen– neben dem Turniersport wieder ein buntes Showprogramm: Kaltblutfreunde Aachen, königliche Friesen, Kutschenpräsentation, Westernreiten, Barockpferde, Zucht & Fohlenpräsentation und viele weitere Attraktionen.

Am Sonntagnachmittag zeigen viele Voltigiergruppen aus dem Kreis Heinsberg im gemeinsamen Schaubild ihr Können.

„Die Vorbereitungen sind angelaufen und viele Anmeldungen kommen schon von alleine“, so Hans-Peter Molls Vorsitzender des Kreisverbandes, natürlich können auch jetzt noch Anmeldungen fürs Schauprogramm oder für einen Messestand abgegeben werden.
Im Messebereich ist für das leibliche Wohl zu familienfreundlichen Preisen bestens gesorgt. Darüber hinaus ­finden die Gäste ein vielfältiges Angebot an den Messeständen, vom Steckenpferd über Deko-Artikel bis hin zu Sportartikeln. Auch an die kleinen Besucher ist gedacht mit Kinderschminken, Pfeil & Bogen schießen im Ritterdorf.

Das Fohlen „Jünter“, ­Maskottchen des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, kommt am Sonntag ab 14 Uhr zu Besuch beim Tag des Pferdes. Jünter freut sich schon auf den Pferdesport auf dem grünen Rasen und steht natürlich auch für Fotos und Autogramme den Fans zur Verfügung.

Ein besonderer Höhepunkt bei Tag des Pferdes ist seit einigen Jahren der Malwettbewerb: Auch in diesem Jahr werden Bernhard Tholen, Bürgermeister der ­Gemeinde Gangelt und Hans Josef Schrammen Bürgermeister der Gemeinde Waldfeucht zusammen mit der Kreis­jugendwartin des KRF Heinsbergs Astrid Wolf am 6. Mai die besten Bilder prämieren. Thema in diesem Jahr, wie kann es anders sein: „Ein ­Ritterturnier“

Der Reit- und Fahrverein ­Rodebachtal und Umgebung und der Kreisverband der Reit- und Fahrvereine Heinsberg freuen sich als Gast­geber auf zahlreiche Besucher.


Weitere Informationen (Zeiteinteilung Turnier-/Showprogramm, Ausstellerliste) unter: www.selfkant-reiten.de
Facebook: Tag des Pferdes

 

Paardensport & Showhighlights

Van 4 t/m 6 mei is het weer zover: de overkoepelende ­organisatie van ruiter- en paardrijverenigingen Heinsberg (Kreisverband der Reit- und Fahrvereine Heinsberg) organiseert op de manege in Gangelt-Niederbusch de „Dag van het paard“ („Tag des Pferdes“). Bijna nergens anders wordt het „Outdoor“-seizoen met zo’n kleurrijk programma rond het thema paarden geopend, zoals dat in de regio Heinsberg gebeurd.

Net als op zaterdagavond, met een verlicht show­programma, worden op zondag adembenemende, fascinerende shows in combinatie met mooie, regionale hoogtepunten getoond. Het beproefde recept zal ver­gezeld worden van compleet nieuwe ideeën, zodat voor de 9de keer de „Tag des Pferdes“ weer een ont­moetingsplaats voor kleine en grote paardenliefhebbers en voor het hele gezin is. Vanaf vrijdag kan men dagelijks van dressuur- en springruiters/amazones uit het gehele Rijnland, als ook Nederland en België genieten. De zaterdag is weer voor de jeugd gereserveerd, wanneer teams uit het Rijnland deelnemen aan de Jeugd-Club-Kampioenschappen in dressuur en springen. Hoogtepunt voor de dressuurruiters op zondag is de EURO-dressuurwedstrijd in de A-, L- en M-klasses. In de namiddag wordt het voor de toeschouwers op de idyllisch gelegen manege aan de rand van het bos spannend, als tijdens het M-springen met barrage elke seconde telt.

Laat u meevoeren in de middeleeuwse wereld van de ridders. De leden van de Bergische Lehnsridders uit Düsseldorf hebben zich toegelegd op middeleeuwse gebruiken en toernooien. Op alle dagen kunnen de toeschouwers het dorpsleven en de riddertoernooien in historische omgeving beleven. Het programma omvat riddergevechten en disciplines te paard en te voet, boogschieten en kruisboogschieten, alsook ambachten en het dagelijks leven aan het einde van de 13e eeuw.

Het jeugd-quadrille-team Rijnland viert dit jaar tijdens de „Tag des Pferdes“ hun première. Onder het motto „Western meets Classic“ hebben zij hun komst aan het evement reeds aangekondigd.

Naast wedstrijden wacht de toeschouwers opnieuw een kleurrijk showprogramma: wilde paarden uit Dülmener, Koninklijke Friese hengsten, koetspresentaties en nog veel meer attracties. De toegang is op alle dagen gratis. Op zondagmiddag tonen een aantal voltige-groepen uit de regio Heinsberg hun kunsten aan het publiek.
„De voorbereidingen zijn gestart en veel aanmeldingen komen vanzelf bij ons binnen“, zegt Hans-Peter Molls, voorzitter van de organisatie. „Natuurlijk kunnen er nog altijd aanmeldingen voor het showprogramma of beursstand ingediend worden. In de beurszone zijn er genoeg eet- en drinkgelegenheden met gezinsvriendelijke prijzen aanwezig. Daarnaast vindt u hier een breed scala aan producten, van stokpaardjes via decoratieve artikelen naar sportartikelen.“

Een bijzonder hoogtepunt tijdens de „Tag des Pferdes“ is, sinds enkele jaren, de tekenwedstrijd. Ook dit jaar zullen burgemeester Bernhard Tholen (Gangelt) en Hans ­Josef Schrammen (Waldfeucht) samen met districtsjongerenbegeleider van de KRF Heinsberg, mevrouw Astrid Wolf, op zondag aan de mooiste tekeningen een prijs uitreiken. Het thema van dit jaar, hoe kan het ook anders: „een riddertoernooi“.

De paardrijvereniging Rodebachtal en omgeving en de overkoepelende organisatie van ruiter- en paardrijverenigingen Heinsberg (Kreis­verband der Reit- und Fahrvereine Heinsberg) kijken als gastheer uit naar talrijke ­bezoekers en hopen ook u begroeten te mogen.

Meer informatie (tijdschema wedstrijd- / showprogramma, exposantenlijst) is te vinden op: www.selfkant-reiten.de

Foto: Veranstalter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen