Karneval in Tüddern

Tüddern. Als erste Veran­staltung im neuen Jahr fand die Große Proklamationssitzung am 6. Januar 2018 in der ausverkauften Westzipfelhalle statt. Die Tollitäten, der vergangenen Session, Prinz Paul II. (Lotzwick) und Prinzessin Corien, bedankten sich für die schöne Zeit und insbesondere für die Unterstützung durch die ­Adjutanten Marc Görtz und Georg Lentzen. Anschließend wurde die Bühne für das neue Prinzenpaar der ­Witsemänn, Prinz Marco I. und Prinzessin Nadine mit ihren Adjutanten Michael ­Weinhold und ­Marcel ­Meures, freigegeben. Es folgte ein buntes Programm, bei dem Et Eigengewächs und De Marie den Selfkant in der Bütt durch den Kakao gezogen haben. Aus dem Kölner Karneval konnte die KG De ­Witsemänn Büttenredner, ­Engel Hettwich sowie ­Christian Pape und Dr. Stefan ­Bimmermann, begrüßen. Wilfried ­Messen sorgte mit seinen Gesang für beste Stimmung. Eindrucksvoll präsentierten die Showtanzgruppen ­Diamond Kids, Girls und Goldies sowie  die  Gruppen Taktlos und Pure Poison ihr Können. Zum Beben brachte die Halle Auftritte des karnevalistischen Nachwuchses sowie des  Männerballetts. Die Stimmungsband ­Keller­junges konnte die prächtige Stimmung aufgreifen und feierte mit den Besuchern bis tief in die Nacht.

Kindersitzung

Am 14. Januar lädt Kinderprinzessin Leni I. gemeinsam mit ihrer Adjutantin Paula ab 14:11 Uhr zu ihrer Sitzung ein. Nach dem Motto „Bühne frei für den Karnevalistischen Nachwuchs“ werden wieder viele kleine „alte Hasen“, brillante Nachwuchskarnevalisten, drei Kindergärten aus dem Selfkant sowie der Nachwuchs befreundeter ­Gesellschaften ihr Können unter Beweis stellen.

Karnevalistischer Frühschoppen

Am 21. Januar 2018 findet der karnevalistische Frühschoppen statt. Hier können sowohl die Dorfvereine als auch befreundete Karnevalsgesellschaften ab 11:00 Uhr die Gelegenheit ergreifen, dem Prinzenpaar zu gratulieren und die Prinzessin zu bützen.  Zu Besuch sind an diesem Tag der SKV Schafhausen, La Strada Olé Straeten, die Kerkever Jekke mit dem Stadtprinzenpaar, die Drömmer Hahne, HKV Heinsberg,  die KG De Kleischötte Süsterseel, die IG Höngener Karneval, die Boggeder Jröne, die Kluser Pappmule Haaren die KG Langbröker Dicke Flaa sowie die Zawpense Grevenbicht und die De Smaultbulle Einighausen. Für Tanzeinlagen sorgen die Showtanzgruppen aus Waldenrath, die Gruppen Taktlos, Moonlights und Pure Poison sowie das Männerballett Tüddern. De Büsch Band sorgt für den musikalischen Rahmen.

Altweibertreffen, Kostümparty und Rosenmontagszug

Nach dem Sitzungskarneval steht in der kurzen Session der Endspurt an. Am ­Altweiberdonnerstag, dem 8. Februar, wird nach der der Karnevalsfeier der ­Astrid-Lindgren-Grundschule Selfkant ab 14:00 Uhr zum Altweibertreffen in die Westzipfelhalle eingeladen. Hier wird ein Programm für die ganze Familie angeboten. DJ Leon wird die alten Weiber zum Tanzen bringen. Live-­Musik wird durch das Duo Op Kölsch und die Karnevalsband SO!LALA geboten.

Damit das närrische Volk sich auf den Rosenmontag einstimmen kann, findet am Karnevalssonntag ab 20:11 Uhr der Kostümball in der Westzipelhalle statt. So manche Gruppe und Buurt nutzt die Gelegenheit, hier mit kreativen Kostümen für Aufmerksamkeit zu sorgen. Während des Kostümballs sorgen die Bands Hat Wat und Rabatz sowie DJ Leon für die musikalische Unterhaltung.

Höhepunkt der Session ist natürlich der Rosenmontagszug am 12. Februar. Über 1400 aktive Karnevalisten werden erwartet, die in 35 Gruppen mit prächtigen Wagen, bunten Kostümen und politischer Satire am Rosenmontagszug teilnehmen werden. Für die kleinen Besucher wird wieder reichlich Kamelle verteilt. Ab 13:00 Uhr können sich die Besucher des Rosenmontagszuges an den Getränkeständen am Rand der Zugstrecke an einem kühlen Getränk oder einem warmen Glühwein erfreuen. Der Zug startet um 14:00 Uhr seinen Weg durch die Straßen von Tüddern. Im Anschluss an den Rosenmontagszug geht es dann weiter mit Ramba-Zamba in der ­Halle. Für prächtige Stimmung sorgt dann wiederum DJ Leon.

Der Abschluss einer jeden Karnevalssession in Tüddern ist die traditionelle Landpartie, die um 13:00 Uhr in der Gaststätte Schäpers-Ver­meulen beginnt. Der Abend endet mit dem ­Witsemann-Verbrennen an der Gaststätte Schäpers-­Vermeulen, wo im Anschluss der Ballonneball stattfindet.

Anmeldungen zum Rosenmontagszug in Tüddern

Die Krönung einer jeden erfolgreichen Session in Tüddern ist der Rosenmontagszug. Die Vorbereitungen hierfür sind im vollen Gange. Aus organisatorischen Gründen bittet die KG De Witsemänn alle Teilnehmer um ­Anmeldung bis zum 15. ­Januar 2018 (Anmeldeschluss).

Kontaktadresse:     
Alfons Schürmann, Sittarder Straße 49, 52538 Selfkant-Tüddern,Tel: 02456 / 4358
oder Christian Schürmann, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Foto: Verein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen